Moderne Methoden

Wir bieten Ihnen ein modernes Therapiespektrum, mit dem Behandlungen möglich sind, die noch vor einiger Zeit undenkbar gewesen wären. Oft kann die Behandlung durch den Einsatz spezieller Methoden auch erheblich vereinfacht werden oder es können unangenehme Therapieschritte, wie z.B. das Ziehen von Zähnen vermieden werden.

Herbst-Behandlung

Die sogenannte Herbst-Apparatur ist eine höchst effektive, festsitzende Zahnspange zur Behandlung einer Rücklage des Unterkiefers. Die Wirkungsweise ist ähnlich wie bei herausnehmbaren funktionskieferorthopädischen Geräten. Die Wirkung wird jedoch dadurch gesteigert, dass die Spange permanent im Mund ist. Mit einer Herbst-Apparatur kann eine Unterkieferrücklage auch noch nach dem Abschluss des Wachstums bis ins Erwachsenenalter behandelt werden, wohingegen herausnehmbare Geräte nur während der Wachstumsphase Erfolg zeigen.

Bei Erwachsenen kann durch die Herbst-Apparatur mitunter sogar das Entfernen von bleibenden Zähnen oder eine kieferchirurgische Operation zum Ausgleich von Kieferfehlstellungen vermieden werden.

Kieferorthopädische Mini-Implantate, Minipins

Kieferorthopädische Mini-Implantate sind kleine Pins, die in den Kieferknochen eingesetzt werden können. Sie sind sehr viel kleiner als Implantate, die zum Ersatz von Zähnen verwendet werden und sind daher sehr viel unkomplizierter in der Verwendung. Da diese Minipins relativ stabil im Kiefer sitzen, können mit ihrer Hilfe z.B. Lücken geschlossen oder Zähne an ihrer Stelle gehalten werden. Auch eine Verankerung von weiteren Hilfsmitteln ist mit den Minipins möglich. Auf diese Weise eröffnet die Verwendung von Minipins viele Therapiemöglichkeiten.

Platzgewinnung durch Distalisierung

Bei sehr vielen Patienten lässt sich durch moderne kieferorthopädische Geräte das Ziehen von bleibenden Zähnen vermeiden. Bei der sogenannten Distalisierung werden die Backenzähne nach hinten geschoben, um Platz für die Zähne im Kiefer zu schaffen. Dadurch kann ein Platzmangel behoben werden, ohne bleibende Zähne zu ziehen. Für diese Zahnerhaltungsmaßnahme muss jedoch zusätzliche Zeit für die Behandlung eingeplant werden.

Kleberetainer

Der Kleberetainer ist ein dünner Draht, der unsichtbar von innen im Frontzahnbereich auf die Zahnflächen geklebt wird. Er verhindert, dass sich nach erfolgreicher Behandlung wieder einzelne Zähne verschieben können. Er bleibt im Idealfall über mehrere Jahre im Mund und ist bei guter Zahnpflege unbedenklich für die Zahngesundheit.