Warum ist eine kieferorthopädische Behandlung sinnvoll?

Eine kieferorthopädische Behandlung dient der Vorbeugung von Zahn- und Zahnfleisch-Erkrankungen, der funktionellen Verbesserung und natürlich dem Schaffen eines ästhetisch ansprechenden Lächelns.

Durch Zahn- und Kieferfehlstellungen entstehen Schmutznischen, die ein erhöhtes Risiko für Karies oder für Erkrankungen des Zahnhalteapparats, wie z.B. Zahnfleischentzündungen oder Parodontitis bedeuten. Durch eine perfekte Zahnstellung kann diesen Erkrankungen vorgebeugt werden.

Fehlstellungen können außerdem Fehlbelastungen von Zähnen, Zahnhalteapparat oder Kiefergelenk bedeuten. Diese Fehlbelastungen führen unbehandelt oft erst im Erwachsenenalter zu Problemen und es ist daher sinnvoll, so früh wie möglich vorzubeugen.

Die auffälligsten Auswirkungen von Zahn- und Kieferfehlstellungen zeigen sich in der Lachästhetik, der Lachlinie, den Gesichtsproportionen sowie dem Profilverlauf. Hier kann oft schon mit kleinen Maßnahmen eine positive Wirkung erreicht werden.